, Kissling Franco

Weisch no? Aufstieg in die 1. Liga

Der wohl grösste Erfolg der Vereinsgeschichte konnte im Jahr 1973 erreicht werden: man konnte als Gruppensieger der Solothurner 2. Liga an den Aufstiegsspielen für die 1. Liga teilnehmen. Was niemand für möglich hielt, traf dann aber gegen Gegner Menziken und Adliswil ein. Dank Siegen in hochstehenden Spielen stieg Deitingen in die 1. Liga auf.  
 
Auch wenn dieser Höhenflug nur gerade eine Saison andauerte, war es ein tolles Jahr. Gegner wie Thun, Concordia Basel, Zug oder Bern lockten in jedem Heimspiel im Schnitt 800 Zuschauer an. Wobei das Derby gegen den FC Solothurn am 25. November 1973 das Highlight war und sagenhafte 1'800 Fans auf der Grabmatt einmarschierten. Eine nie mehr gesehene Veloansammlung entstand auf der Grabmatt, da das Spiel an einem Autofreien Sonntag stattfand.